Ab | dès 8:30: Virtuelle Türöffnung | Accueil virtuel

9:00 Begrüssung | Accueil

9:35 Eröffnungsvortrag | Discours d’ouverture: Rivoluzione digitale e Umanesimo
Dr. Christian Greco (Direttore Museo Egizio, Torino)

 

DIGITAL KREIEREN | CRÉATION NUMÉRIQUE

10:05 Interaktive Inputsession
Chair: Dr. Johanna Blokker (Lehrstuhl Denkmalpflege Bamberg)

1 Digitalisierung, Datafication, Digitalität: Zum Verhältnis und zu den Wechselwirkungen im Hinblick auf das Kulturerbe
Prof. Torsten Schrade (Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz)

2 Wie gross ist Dürers Feldhase? Überlegungen zur Veränderung der Wahrnehmung und Erforschung von Kunst durch ihre Digitalisate
Dr. Gudrun Knaus (Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg)

3 Eine Linie – eine Entscheidung: Feldzeichnung, ein archäologisches Werkzeug im technologischen Wandel
Esther Schönenberger (Archäologie und Denkmalpflege Kanton Zürich)

4 Audiovisuelles Kulturerbe im digitalen Zeitalter – im Spannungsfeld von Zugang und Verlust
Cécile Vilas (Memoriav)

11:05 Kaffeepause | Pause café

 

DIGITAL STRUKTURIEREN | GESTION NUMÉRIQUE

11:20 Interaktive Inputsession
Chair: Kristin Kruse (Ressortleiterin Archäologie & Denkmalpflege Kanton Zürich)

1 Strukturwandel – Wieso Daten gemein sein könn(t)en und was Max Havelaar mit dem Ganzen zu tun hat
Dr. Philipp Wiemann (Archäologischer Dienst Graubünden)

2 Le Projet Collart-Palmyre. Étude d‘un projet de visualisation numérique du patrimoine antique à la lumière de la Chartre de Londres et des Principes de Séville
Dr. Patrick Michel (Institut d’archéologie et des sciences de l’antiquité, Université de Lausanne)

3 Digitale Archivierung: Chancen und Risiken
PD Dr. Peter Fornaro (Digital humanities Lab, Universität Basel)

4 Le cadre juridique des données patrimoniales numériques: le cas des bibliothèques
Prof. Dr. Benoît Epron (Haute École de Gestion de Genève)

12:25 Mittagspause und Marktplatz | Pause midi et marché

MARKTPLATZ PROJEKTE | MARCHÉ PROJETS

13:15-14:15 Informelle Treffen mit Projektpräsentator*innen in Lounge I Rencontre avec les présentateur.e.s de projets:

CAA-CH, ein neues nationales Chapter der CAA
Dr. Martin Hinz (IAW, Universität Bern)

Das Projekt «digitales Handzeichnen im Challnechwald»: Analoge Qualität im digitalen Zeitalter
Alexandra Winkler (Archäologischer Dienst, Kanton Bern)

Generationenwandel
Prof. Dr. Marion Sauter (Berner Fachhochschule – Fachbereich Architektur / Hochschule Luzern – Technik & Architektur)

CoDA Lab
Dr. Christian Weiss (IAW, Universität Bern)

“Digitale Daten auf Film” – ein holistischer Ansatz zur Langzeitdatenspeicherung
Ronnie Vogt (archivsuisse AG)

Daten|Archäologie – OpenRefine als Tool für die Aufbereitung und Anreicherung von Kulturerbe-Daten
Dr. Christiane Sibille (Diplomatische Dokumente der Schweiz)

Il Sistema informativo dei beni culturali del Cantone Ticino (SIBC)
Katja Bigger (Ufficio cantonale dei beni culturali, Cantone Ticino)

Uni-Lehre digital?
Dr. Rouven Turck (Institut für Archäologie, Universität Zürich)

Le château de Rouelbeau: un château médiéval à l’heure du numérique
Michelle Joguin Regelin (Service cantonal d’archéologie GE)

Kollaborative Objektdokumentation: SFMOMAs Mediawiki
Martina Haidvogel (Hochschule der Künste Bern)

Zeitreise Zürich: Konzept, Prototyperstellung und Erfahrungen mit einem interaktiven Kulturerbeprojekt
Alexander Mathys (Verein Zeitreise Zürich)

Lizenzkostenfreie Objektdatenbank für die Denkmalpflege
Oliver Waddell (Denkamlpflege Kanton Zürich), Daniel Hansch (DIQA Projektmanagement GmbH)

DIGITAL VERMITTELN | MÉDIATION NUMÉRIQUE

14:25 Interaktive Inputsession
Chair: Jacqueline Strauss (Leiterin Museum für Kommunikation Bern)

1 Prinzipien der visuellen Vermittlung von Kulturerbe: Wahrnehmung, Tradition und Digitalisierung
Prof. Dominik Lengyel (Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Lengyel Toulouse Architekten Berlin)

2 Analyse et diagnostic des métaux patrimoniaux – possibilités et limites des outils numériques en libre accès et participatifs
Prof. Dr. Christian Degrigny (conservation-restauration, Haute École Arc)

3 Chancen und Risiken des digitalen Publizierens
Dr. Arlette Neumann (Programmleitung Altertumswissenschaften, Schwabe Verlag Basel)

4 LabElysée, chantier vivant au cœur du musée
Manuel Sigrist (Responsable web et projets numériques, Musée de l‘Elysée Lausanne)

15:25 Kaffeepause | Pause café

15:40 Parallele Workshops zu aktuellen Herausforderungen des Kulturerbes im digitalen Zeitalter | Ateliers parallèles sur des défis actuels du patrimoine culturel à l’ère numérique

17:20 Schlussrunde und Fazit | Finale et conclusion

17:30 Virtueller Apéro | Apéritif virtuel

18:00 NIKE Mitgliederversammlung | Assemblée générale NIKE

19:30 Ende der Tagung | Fin de conférence