3 Eine Linie – eine Entscheidung: Die Feldzeichnung. Ein archäologisches Werkzeug im technologischen Wandel

Esther Schönenberger (Archäologie und Denkmalpflege Kanton Zürich)

Für die Arbeitsgruppe Digitale Grabungsdokumentation: Esther Schönenberger, Bernd Heinzle, Christian Kündig

Der archäologischen Dokumentation stehen von Jahr zu Jahr mehr und bessere Methoden zur Verfügung. Viele der neuen Methoden können eine grössere Fülle von Informationen in weniger Zeit aufnehmen. Deshalb ist es aus wissenschaftlicher und ökonomischer Sicht sinnvoll, ihren Nutzen für die archäologische Grabungsdokumentation zu prüfen. Im Zuge solcher Abwägungen führt eine Frage immer wieder zu intensiven Diskussionen: Müssen im Zuge der technischen Entwicklung die Konventionen der Grabungsdokumentation neu verhandelt werden? Am Beispiel der Grabungszeichnung beleuchtet dieser Beitrag die Aushandlung der Konventionen während der Einführung der zunehmend digitalen Werkzeuge.

Digital kreieren | Création numérique