Lizenzkostenfreie Objektdatenbank für die Denkmalpflege

Oliver Waddell (Denkamlpflege Kanton Zürich)

Daniel Hansch (DIQA Projektmanagement GmbH)

Die kantonale Denkmalpflege Zürich nutzt seit 2017 ein webbasiertes Datenbanksystem als Objektdatenbank zur effizienten Inventari sation und Dokumentation von schützenswerten Bauten. Das flexible Datenschema bildet die Grundlage für die Pflege von umfangreichen Inventaren. Das Redaktionssystem ermöglicht das komfortable Verfassen von Inventarblättern und nachvollziehbaren Objektjournalen. Eine Suchmaschine erschliesst den Datenbestand, und Berichte können u.a. im PDF-Format exportiert werden.

Die Mitarbeitenden der Fachstelle werden in ihrer täglichen Arbeit durch zahlreiche Funktionen unterstützt, z.B.: Einbinden von Bildern aus einer Bilddatenbank, Zugriff auf Vorlagen für die Korrespondenz, Erstellen von Exporten für die Tabellenkalkulation und demnächst die Einbindung des Dokumenten-Management-Systems.

Diese offenen Behördendaten können über den GIS-Browser automatisch und tagesaktuell publiziert werden: das Inventar der Denkmalschutzobjekte von überkommunaler Bedeutung und die zugehörigen Inventarblätter.

Die technische Basis der Objektdatenbank ist die Open-Source Plattform MediaWiki, die auch die Grundlage der Online-Enzyklopädie Wikipedia ist. Die Software ist lizenzkostenfrei und steht interessierten Fachstellen zur Verfügung.