Projektpräsentation: Zeitreise Zürich: Konzept, Prototyperstellung und Erfahrungen mit einem interaktiven Kulturerbeprojekt

Alexander Mathys, Verein Zeitreise Zürich

Zeitreise Zürich ist eine interaktive VirtualReality-Plattform, mit der man die Limmatstadt in verschiedenen Zeitepochen, an unterschiedlichen Schauplätzen und mit individuell gewählten Themeninformationen nach eigenen Interessen erleben kann – vom Neolithikum bis in die Gegenwart. Als Kern dient ein dreidimensionales belebtes Stadtmodell. Themen, Epochen und Orte sind als Module entwickelt, dadurch ist eine laufende Erweiterung nach Bedarf gewährleistet.

Die Zeitreise ist inhaltlich und technisch als Langzeitprojekt mit breiter Beteiligung ausgelegt, das sich laufend weiterentwickelt und flexibel ausgebaut werden kann. Fachlich wird auf das Wissen von Spezialisten abgestützt, ein Beirat aus Experten aus Archäologie, Geschichtswissenschaft, Methodik und Didaktik ist in Planung.

Durch den modularen Aufbau bietet sich das Projekt auch als Grundlage für eine inhaltlich angepasste schulische Vermittlung im Bereich Natur-Mensch-Gesellschaft an, nicht nur am Beispiel von Zürich.

Martkplatz Pratiques : Présentation de projet Praxis: Projektpräsentation